Übersicht Strategien 
Web-Site als
Marketinginstrument
Web-Site als Profit-Center
Portale
"Fraktale" Marketing-Strategie


Übersicht Online sein
Erfolgsfaktoren
Web-Promotion
Suchmaschinen
20 Tipps
Suchmaschinen-Optimierung


Übersicht Web-Controlling
Marketing-Controlling
Kostenrechnung


Sites zum Thema


 


Im Seminar suchen


Kontakt


eMail


Drucken


Sitemap


Hilfe 


Im Netlexikon suchen

 

Ihr aktueller Standort:

blättern

Seiten in dieser Rubrik


Weitere Texte


Links zum Thema

Website-Marketing

Formen des E-mail-Marketing

E-mail ist wie ein schlichter grauer Vogel mit vielen verschiedenen, auch bunten, Federn verborgen im dichten Federkleid. Erstaunlich, was man alles mit diesem Instrument anfangen kann.

 

Ebenso unterschiedlich ist der Umgang mit dem Medium E-mail. Vor allem die Auseindandersetzungen um unverlangt zugesandte E-mails (SPAM, UCE), Opt-In, Opt-Out etc. werden (nicht zufällig vor allem in E-mail-Listen) fast als Religionskriege ausgetragen.

 

Die Rechtsituation in diesen Fragen ist noch so offen (s.u. unter E-mail-Recht), dass diese Gefechte uns noch eine ganze Weile begleiten werden, während allmählich so etwas wie ein Minimal-Konsens in Sicht kommt.

 

Die Themen auf den folgenden Seiten:

 

Erscheinungsformen

Unterschiedliche Ziele oder eine Marketing-Sequenz

Aufmerksamkeit und Relevanz

Dem Leser in den Rachen/die Mailbox stopfen oder um Erlaubnis fragen?

SPAM

Double Opt-In

Confirmed Opt-In

Opt-Out

Opt-In

Effizienz von Opt-In vs. Sapm-Mailings

Reaktionen der Nutzer auf Spam-Mail (UCE) vs. Opt-In Mail

Wie sich die Empfänger wehren

Was die Versender wählen

Besser aber mühsam: die eigene Datenbank (Haus-Liste)

Das Ringen um E-mail-Wohlverhalten - "Standards" der Internet -Verbände

Technische Standards

 


© lb medien 2001 - 2015
http://www.e-publishing.de